Mittwoch, 7. August 2019

Das Sommer-Weihnachtskleid - MMM #26


Schon lange hatte ich den Wunsch, mein heißgeliebtes Weihnachtskleid aus dem letzten Jahr nochmal in einer Sommerversion zu nähen.

Als mir dann vor einigen Wochen im örtlichen Sozialkaufhaus in der Kiste mit Stoffresten (50 cent pro Stück...) 3 m Baumwolle in die Hände fielen, mussten die natürlich mit. Stoffdiät hin oder her.
Blau ist als Farbe nicht unbedingt erste Wahl, aber hier: rote Kreise (Knöpfe? Smileys?)


Beim Zuschnitt habe ich nichts verändert, lediglich die Paspel am Ausschnitt habe ich weggelassen, die war doch seeeehr fummelig einzusetzen.


Großes Kopfzerbrechen hat mir wieder die Berechnung des Tellerrocks bereitet. Trotz vieler Rechnereien war der Rock enger als das Oberteil... Warum auch immer. Geometrie ist einfach nicht so meins. Außerdem weiß ich jetzt, dass ich auf Stoffen, die 1,40 m breit liegen, keinen Tellerrock im Stoffbruch zuschneiden kann. Das wird zu kurz. Hmpf.


Also habe ich rote Paspel gekauft und einen doppelten Streifen an Rock und Ärmeln angesetzt. Dadurch habe ich gleich einen schönen Saum erhalten. Das sollte natürlich so...


Ansonsten ließ sich alles hervorragend nähen. Warum dem vorderen Oberteil jetzt 1-2cm Länge fehlen, ist mir ein Rätsel. Stört aber auch nicht wirklich.
Passende Knöpfe und sogar noch einen passenden Reissverschluss habe ich im Fundus entdeckt.


Ein gelungenes Remake also, dass ich sehr gerne trage.

Die Umsetzung von neuen und alten Schnitten in allen Variationen gibt es wieder beim MeMadeMittwoch zu sehen, viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare:

  1. Wow, tolles Kleid und ich finde das Blau steht Dir ganz ganz toll. Deine Saumlösung ist ziemlich genial, gerade beim Tellerrock führt der Saum manchmal ein Eigenleben, das hast Du elegant umschifft! Schöne Fotos! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes luftiges und sommerliches Kleid hast du aus den "Resten" genäht. Da kann die Stoffdiät auch einmal ruhen.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Ein 3-Meter-Stück in der Restebox. Da bist du ja ein echtes Glückskind! Die Verlängerung ist doch eine tolles Designelement! Ein schönes Kleid!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Krass, wie anders und sommerlich diese Version des Kleides wirkt, der Ausschnitt mit dem weit schwingenden Rock ist ein Traum und hat mir schon bei deiner ersten Version total gut gefallen!!! Und noch jemand der so viel Freude an Drehkleidern hat! Richtig toll mit dem Schnäppchenstoff! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ein Kleid für 50 Cent!!! Dein Kleid gefällt mir sehr gut und steht dir ausgezeichnet.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön der Rock sich dreht! Und was wir für einen Spaß hatten beim Fotografieren - herrlich!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.