Montag, 26. Februar 2018

UFO - Wochenende

Vorletztes Wochenende war ich bei einem sehr netten Nähtreffen in Hamburg. Freitag- und Samstagnachmittag und den ganzen Sonntag Zeit zum Nähen in netter Gesellschaft, wunderbar.

Ich hatte mir ja im Rahmen der Stoffdiät vorgenommen, erstmal die vielen halbfertigen Projekte zu beenden und so habe ich einen großen Stapel davon mitgenommen.

Zu allererst habe ich die Knöpfe an meinem neuen Mantel abgetrennt und neu angenäht, die waren nämlich schief (merke: vor dem Knöpfe annähen ruhig das Ganze einmal glatt auslegen und markieren!)


Dann ging es weiter mit einem handgenähten Saum für diese Strickjacke.

Genäht nach dem Schnitt Floaty Front, Modell 17 aus der Ottobre 5/2017, aus einem sehr günstigen Stoff aus dem Fundus, um mal auszuprobieren ob ich diese Art Jacke an mir leiden mag.


Mag ich, wobei das Streifenmuster sie sehr kombinationsunfreudig macht. Das nächste Exemplar wird dann etwas kürzer und schlichter.


Kleine Restarbeiten und auch diese Sweatjacke war fertig. 


Der Schnitt ist Sporty Look, Modell 10 aus der Ottobre 5/2017.


Die Jacke passt gut und eignet sich ideal zur Resteverwertung. Die Anleitung für die Reißverschlusstaschen habe ich allerdings bis heute nicht verstanden ...



Weiter gings mit diesem Kleid aus einer Nähtrends, die ich wohl mal in der Bücherei mitgenommen habe. Den Stoff hat Frau Sonnenburg mir zugedacht und ich finde das Ergebnis sehr gelungen. Für Tragebilder war es mir aber zu frisch.

Wie so gerne bei Nähtreffen gab es auch diesmal einen Tauschtisch. Zum Glück (dachte ich anfangs...) wird in der Runde überwiegend Kinderkleidung genäht - also keine Gefahr für die Stoffdiät. Denkste!














Da war dann dieser Kirschenstoff. Mit Glitzer! Hachz... Meine große Tochter hatte die rettende Idee, den Stoff gleich vor Ort zu vernähen. Und so habe ich - wenn schon, denn schon - Sonntag zwei T-Shirts genäht, eins aus Bestandsstoff und eins aus dem ertauschten Kirschenstoff.


Die Wochenendbilanz ist sehr erfreulich:  0,7 m Stoff abgebaut, Ufo-Kisten geleert und schöne neue Stücke im Kleiderschrank!

Kommentare:

  1. Glückwunsch zu dem fleißigen UfO-Abbau!
    Ist es für dich auch immer so befreiend, wenn ein UfO endlich abgeschlossen ist? Bei mir auf alle Fälle. Selbst, wenn ich es doch nicht mehr verwenden kann. Hauptsache fertig.
    Auch sehr vorbildlich, den Stoffzugang gleich wegzunähen.
    LG Zedena

    AntwortenLöschen
  2. Huiiii da warst Du ja mächtig produktiv! Mein Februar ist noch nicht so erfolgreich, mal sehen, ob ich die letzten Tage noch was reißen kann ;-) Die Hoodiejacke finde ich großarti und Die beiden Shirts !!! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Shirts sind das geworden, die perfekt zu Deinen lässigen Röcken passen. Aber am meisten bewundere ich den perfekten Ansatz von Oberteil und Unterteil beim Kleid - trotz Abnäher. Schaut sehr gut aus und kann ich mir angezogen ganz wunderbar vorstellen.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.