Mittwoch, 2. Januar 2019

Mein Liebling 2018 - MMM #22

Nach viel Hin- und Herüberlegen, präsentiere ich heute im Rahmen des MeMadeMittwoch meinen Liebling des vergangenen Jahres.

Dieses Kleid ist für mich aus vielen Gründen etwas ganz besonderes.



Da ist zum einen der Stoff. Eine karierte Seide in unglaublich leuchtenden Farben, die bestimmt schon seit 40 Jahren im Familienbesitz ist. Irgendwann ist sie von meiner Mutter zu mir gewandert und wurde seitdem immer mal wieder gestreichelt.


Dann ist da der Anlaß: meine Nichte hat geheiratet und wir sind zu ihrer Hochzeit bis in den Schwarzwald gefahren. Dort haben wir im Anschluß einen wunderbaren Urlaub mit der ganzen Familie verbracht - jetzt, wo die Kinder groß sind, etwas ganz besonderes.

Schnittmuster Etuikleid 05/2018 #114B - Techn. Zeichnung

Modell 114 aus Burda 05/2018

Dementsprechend habe ich mir sehr viel Mühe beim Nähen gegeben. Zum ersten Mal überhaupt habe ich ein Probemodell aus Nessel angefertigt. Bei einem Nähwochenende in Hamburg habe ich mit meiner Tochter solange abgesteckt und geändert bis es perfekt saß. Noch eine schöne Erinnerung!



Gefüttert ist das Kleid - bis auf die Ärmel mit einem grünen Futter, das wahrscheinlich schon genauso lange rumlag. Stoffdiät lässt grüssen ;-)


Damit ich mich gut bewegen kann, habe ich im Rockteil 4 Kellerfalten eingefügt. Ich weiß nicht wie lange ich getüftelt habe, bis das mit dem Muster passte. Lange auf jeden Fall...


Die Idee, die Seitenteile im schrägen Fadenlauf zuzuschneiden ist aus der Not geboren (ich hatte nur 2,5 m Stoff), gefällt mir aber sehr gut.


Hinten passen die Karos auch einigermaßen - aber ich muss mir wohl doch endlich mal ein Füßchen für nahtverdeckte Reißverschlüsse kaufen...



Den Gürtel habe ich aus den allerletzten Fitzelchen zusammengestückelt - fällt aber kaum auf.

Kalt war es beim Fotografieren!

Nach diesem Post bin ich maximal motiviert noch mehr schöne Kleider zu nähen. Beim MMM gibt es jede Menge Inspiration, da gehe ich morgen ganz in Ruhe gucken.



Werbung ?! - Alle Nennungen von Marken und Verlinkungen dienen nur der Information, ich wurde in keiner Weise beauftragt oder bezahlt.

Kommentare:

  1. Sehr schön dein Lieblingsteil. Die kräftigen Farben passen aber ich sehr gut zu dir.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ein verdientes Lieblingsteil, eventuell vom Weihnachtskleid noch getoppt, aber der Stoff ist natürlich genial... Anscheinend habe ich letztes Jahr in der Burda eineige schöne Kleiderschnitte übersehen, ich muss mal in der Bücherhalle stöbern gehen glaube ich... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Dann nutze deine Motivation, um bei den anderen zu stöbern. Dein Kleid ist dir auf jeden Fall super gelungen und vielleicht auch weil die Farben der Knaller sind. Ich bin auf weitere Modelle gespannt.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich schön und die Geschichte dazu auch!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Du hast so recht!Der Stoff ist wunderschön! Ein tolles Kleid!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein wunderbares Kleid geworden. Du hast die Karoverteilung sehr gut gemeistert. Ich mag die Schrägverarbeitung von Schnitteilen bei Karostoffen sehr. Es wird interessanter, nicht mehr so streng und man muss nicht so sehr auf den Verlauf achten Das Tragen macht verbunden mit so schönen Erinnerungen sicher noch mehr Spaß.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. ENDLICH bekomme ich das fertige Kleid mal zu sehen. Ich weiß ja, wie viel Mühe darin steckte - und die hat sich wirklich gelohnt. Hoffentlich findest du noch weitere Anlässe zum Tragen!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Kleid! Schade, dass ich ausgerechnet bei dem Nähtreffen nicht dabei war. Stoffe mit Geschichte finde ich ja immer sehr schön, und wenn sie dann auch noch so liebevoll verarbeitet werden, klasse! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein tolles Kleid! Sagenhaft schön ist das Kleid geworden und Du siehst wirklich umwerfend darin aus! Bin gespannt, was in 2019 bei dir entstehen wird! LG und ein gutes neues Jahr für Dich und die Family! Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.