Montag, 18. September 2017

Stoffdiät 2017 - ich halte durch!

Wie im Flug ist der Sommer (???) vergangen und schon wieder ist es Zeit für ein update der Stoffdiät bei Frau Küstensocke.

Was für eine wunderbare Aktion, ich bin immer wieder begeistert wie viel weniger Stoff ich dieses Jahr kaufe!

Genäht habe ich auch in den letzten zwei Monaten:



Einen langen Jerseyrock, ein Kleid Caya und ein T-Shirt aus Amsterdam-Jersey.


Gerade fertig geworden ist die Jeansjacke aus Stoff, den ich im Frühjahr in Noer bei Sewing by the Sea vom Tauschtisch mitnahm. Danke nochmal an die edle Spenderin!


Begonnen letztes Wochenende während ich Frau Sonnenburg dabei zusah, wie sie ein T-Shirt nach dem anderen nähte und dieses Wochenende fertig gestellt.


Gefüttert mit wundervollem Tupfen-Poly, der beim letzten K**stadt-Besuch unbedingt mitwollte.

Gesamt vernäht macht das 8,70 m.

Ich muss allerdings zugeben, dass der wundervolle Tupfen-Poly zu zweit war, es gibt noch einen weiteren in grau mit weißen Punkten. Und 3 m Wirkfutter für Jerseykleider habe ich auch noch  gekauft. Eins davon ist bereits zugeschnitten - also praktisch nicht mehr da...

Gesamt gekauft (nur Futterstoff, den ich brauche!) 6,20 m.

Insgesamt habe ich meinen Stoffbestand in diesem Jahr bis jetzt um 45,80 m reduziert. Das hört sich doch gleich viel besser an als 2,50 m in den letzten zwei Monaten :-)

Und ich bleibe dabei! Noch immer gibt es sooo viele schöne Stoffe in meinem Schrank. Wenn ich die Statistik für dieses Jahr so anschaue, habe ich jeden Monat ungefähr 5 Meter Stoff vernäht. Das heißt es ist noch Stoff für 50 Monate nähen im Bestand... 4 Jahre ?! Uff.

Da muss ich dann wohl nochmal gucken, ob ich noch Stoff weggeben mag. Oder schneller nähen...

Jetzt sind auf jeden Fall Strickjacken dran, mal gucken wieviel die wegschaffen.

Wie es den anderen Mitstreiterinnen geht, könnte Ihr hier nachlesen. Es sind noch einige dabei mit ganz unterschiedlichen Erfolgen und Erkenntnissen: Ich finde wir können stolz auf uns sein!

Kommentare:

  1. Na es geht doch gut voran. Immer Stück für Stück und Deine Hochrechnung muss Dich erst mal nicht bange machen. Manchmal ergeben sich ganz schnell Gelegenheiten, die ordentlich etwas wegschaffen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ein interessantes Ergebnis! Du kannst 5 Jahre aus dem Fundus nähen! Das ist wirklich unglaublich.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Oi, Caya ist ja an mir bisher komplett vorbeigegangen. Ansonsten finde ich allein die 50 Meter, die du schon vernäht hast, einfach beachtlich! Weiter so!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.