Dienstag, 7. März 2017

(Luxus)probleme - FJKA Teil 2

Seit dem Beginn des FJKA auf dem MeMadeMittwoch schwanke ich hin und her, habe 1000 Ideen und kann mich für keine entscheiden.

Als ich dann mal wieder mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit war, (kennt ihr das? beim Radfahren oder Laufen kann ich am besten denken...) wurde mir klar, warum das so ist:

Vor ungefähr drei Jahren habe ich angesichts der Berge von halbfertigen Strickjacken, -pullovern und -tüchern entschieden, dass es so keinen Spaß mehr macht. Ganz ähnlich wie bei der Stoffdiät lähmte mich die schiere Menge der angedachten und angefangenen Projekte. Also habe ich fast alles wieder aufgeribbelt und entschieden, fortan nicht mehr als zwei Projekten gleichzeitig zu stricken.

Ich musste später erweitern auf zwei Sommer- und zwei Winterprojekte gleichzeitig 😉 und arbeite seitdem voller Begeisterung an der Minimierung der Wollvorräte.

Und da haben wir dann auch mein (Luxus)problem:


Ihr seht: 4 (!) angefangene Projekte.

Zwei winterliche von denen eins eigentlich fast fertig ist. Es soll einen angestrickten Schalkragen inspiriert von  dieser gelben Jacke bekommen und ich bin schon kurz vor der Schulter. Wenn der Kragen also hinhaut, wird die Jacke diese Woche fertig.

Da ich mich mit meiner nur-zwei-zur-Zeit-Regel wirklich wohl fühle, habe ich es also bei einem Probeläppchen aus der Karibik-Wolle belassen.



Bevor ich daran weiterstricke werde ich ein Projekt aus dem letzten Sommer beenden:


Ein Raglanjäckchen mit V-Ausschnitt in frühlingshaftem Grau. Ich habe Vorder-und Rückenteile zusammen angeschlagen (das mache ich eigentlich immer so: wer braucht schon Seitennähte??) und schon bis zu den Armlöchern fertig. Ein Ärmel ist auch schon fast bereit zum angestrickt werden, fehlt also nur noch der zweite Ärmel und die Passe.

Und danach fange ich irgendetwas Schönes aus der Karibikwolle an.


Parallel zu diesem Sommerpulli, der auch schon ganz schön nah dran an fertig ist, da war mir nur zwischendurch die Wolle ausgegangen.

Mal gucken, wie weit ich bis zum nächsten Treffen komme und dann bin ich sehr gespannt auf die Antworten zu den Fragen, die Luise und Sylvia beim FJKA für uns vorbereitet haben. Eine tolle Idee!

Kommentare:

  1. Ich sehe da rechts auf dem Bild noch ein halbfertiges Heidijäckchen?! Die Farbkombination finde ich sehr schön, die mußt Du unbedingt fertig stricken! Die Karibikwolle ist natürlich auch schön... LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Jaa genau... Das liegt auch schon seit vorletztem Jahr, da fehlen auch nur noch 1,5 Ärmel. Mal gucken, wenn das Wetter so winterlich bleibt, schaffe ich das vielleicht auch noch :-)

    AntwortenLöschen
  3. ein sehr schönes System hast Du entwickelt. eine gute Vorbeugung vor Verzettelung in der dann gar nichts mehr passiert. ich drücke die Daumen, dass Du eines der Ufos schnell beenden kannst, die Karibikwolle macht wirklich richtig Lust auf Frühling. Wobei mein spontaner Liebling die Jacke in Orange ist, hammer! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch ganz optimistisch, dass alles klappt :-)
      Der orange Pulli ist kurzärmelig aus BW mit Seide, den kann ich auch noch an lauen Sommerabenden fertig stricken...

      Löschen
  4. Ich möchte dich ausdrücklich ermuntern, die angefangenen Teile weiter zu stricken, denn das haben sie echt verdient! Und das Heidi-Jäckchen kann sicher auch in kühleren Frühlingsabenden seinen Dienst tun.
    Frohes Schaffen!
    Viele Grüße von Luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Dankeschön! Der Kragen von der melierten Jacke sieht ganz vielversprechend aus, das könnte also schnell klappen :-) Und dann geht's weiter...

      Löschen
  5. Das verstehe ich gut, ich versuche meine Strickprojekte auch immer zu begrenzen, sonst springe ich von einer Idee zur nächsten. Also Daumen hoch für deine pragmatische Entscheidung und das graue Jäckchen! Und grau kann man einfach super kombinieren. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir! Ein Wickeljäckchen nach deiner Anleitung muss aber unbedingt auch irgendwann mal sein :-)

    AntwortenLöschen