Mittwoch, 1. März 2017

Der Schnürsenkelrock - MMM #6

Erprobte Schnitte mehrfach nähen - theoretisch fand ich das schon immer schlau. Getan habe ich es dann aber doch selten.
Als ich kürzlich meinen roten Geht-immer-Cord-Rock schon wieder anzog dachte ich mir, dass ich so einen zweiten geht-immer-Rock echt gut gebrauchen könnte.


Also habe ich mir einen Stoff in kombifreundlichem Grau aus dem Schrank genommen und diesen Burda-Schnitt nach dem auch der rote Rock entstand.


Leider ist es bei mir nicht so wie bei Frau Küstensocke, die einen Bleistiftrock an einem Abend zuschneiden und nähen kann.Es brauchte also ein Nähkränzchen am vergangenen Sonntag und noch einige Stunden zuhause bis das gute Stück fertig war.

Juchhu, Sonne!!

Damit das Grau nicht allzu langweilig ist, habe ich mir kleinere Taschen von einem anderen Schnitt kopiert und vorn aufgesetzt.

Die Webkante war sooo schön, die musste auch mit dran. Weil aber mein Rockschnitt unten nicht gerade ist, habe ich die Kante am Saum angesetzt. Um die Ansatznaht zu verstecken, fanden sich im Fundus noch passende Schnürsenkel.

Seine Stoffdiät-Qualitäten zeigt der Rock erst bei genauerem Hinsehen:


Graues Futter war nicht mehr im Haus, also habe ich mich für ein knackiges Lila entschieden, von dem ich aus mir völlig unbekannten Gründen Unmengen herumliegen habe. Dazu gab es dann noch einen lila Reißverschluss, der muss schließlich auch mal weg.

Ohne Sonne ist es echt kalt draußen...


Heute trage ich zu dem neuen Rock eine Strickjacke, die auf genau diesen Kombipartner gewartet hat, das Grün geht sonst wirklich nur zu Jeans.

Ihr seht also, ich bin weit entfernt von einer in sich stimmigen Garderobe, so wie Mema sie heute in wunderschönen Farben beim MeMadeMittwoch präsentiert...

Jaaa, der Frühling kommt :-)
Ich gehe dort jetzt stöbern, einen schönen Tag noch!

Kommentare:

  1. Dein Stoffdiät-Rock mit lila Futter gefällt mir ganz hervorragend. toll mit der grünen Jacke dazu. Einen Rock mit Tasche und Tüdelü am Saum nähe ich nicht an einem Abend ;-) Große Klasse ist Dein heutiges Outfit und wie schön, dass die Krokusse schon aus der Erde schauen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Ich nähe auch keinen Bleistiftrock ohne alles an einem Abend ;-) Letztlich ist ja auch egal wie lange es dauert, Nähen macht schließlich Freude und ist nicht nur Mittel zum Zweck. Dankeschön!

      Löschen
  2. Der Rock hat aber wirklich sehr schöne Details. Kein Wunder, dass du ihn nicht an einem Abend nähen kannst. Und ich finde, dass sich die Zeit gelohnt hat, denn er ist verdammt schön geworden und zudem zeitlos, so dass du ihn lange tragen kannst. Vielen Dank fürs Zeigen! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Der Rockstoff gefällt mir super und auch die Idee, die Webkante zu verwenden ist klasse. Das lila Futter ist ein sehr schönes Detail. Und alles ist Stoffdiät konform! LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rock ist klasse geworden. Besonders gefallen mir die kleinen, feinen Details und das Lila als Eyecatcher. Ich bin auch der Meinung, dass es egal ist, wie lange frau daran genäht hat. Hauptsache es ist fertig, trägt sich gut und macht hübsch. Und genau das ist hier der Fall.
    Liebe Grüße von Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal sind es genau diese "Diätideen", die ein Stück irgendwie besonders machen. Kann zwar auch schiefgehen, aber hier mit dem lila ist er hervorragend gelungen!
    LG

    AntwortenLöschen